Freunde & Förderer

Freunde und Förderer begleiteten das berufliche und private Leben von Gordon Sherwood. Er teilte mit diesen auf seinem Lebensweg musikalische Inspirationen und wurde von diesen in wirtschaftlich schwierigen Lebensphasen unterstützt.

 

Sein Wanderleben und seine innerliche Konzentration auf das Komponieren erschwerte über viele Jahre den Aufbau tiefer Bindungen. Umso wertvoller wurden die Beziehungen, die all die Jahre überstanden haben.

Wichtig war ihm stets der Mensch und das geteilte Interesse, nicht der Aufbau karrierefördernder Beziehungen mit ökonomischer Zielsetzung.

 

Das Komponieren war sein Weg, Menschen seine Begleiter. 

"Und dann kam er zu mir hier nach Bremen und wollte mich kennenlernen. Das heißt, ich mußte ihm was vorspielen. Und da haben wir angefangen. Das war glaube ich um 12 Uhr oder 12 Uhr 30 mittags, da hab ich angefangen mit Scarlatti-Sonaten, und der Mann ging fast durch den ganzen Repertoire. Wir haben glaub ich unsere musikalische Begegnung oder unser musikalisches Kennenlernen beendet um 21 Uhr abends. Ich war fix und fertig, ich war fast sieben oder acht Stunden am Klavier."

(Masha Dimitrieva)

 

Gordon Sherwood - Mit Stimmgabel auf Reise durch die Welt